Richtig heiße Vorsätze: Mit diesen 5 Tipps bringt Ihr 2018 wieder Schwung in Eure Beziehung

Wenig Aufwand, große Wirkung.

Wenn Ihr an die letzten sexuellen Abenteuer mit Eurem Freund oder Eurer Freundin denkt, müsst Ihr schon ziemlich intenstiv nachdenken, um herauszufinden, wann es das letzte Mal heiß herging. Aber jetzt nicht nervös werden. Auch wenn Ihr schon mal aktiver wart, lautet die gute Nachricht, dass Ihr Euer Sexleben jederzeit wieder aufleben lassen könnt. Legt am besten gleich los, denn an Stelle des Standardprogramms auf der durchgelegenen Matratze gibt’s noch ganz viele einfach Möglichkeiten, um die Libido wieder in Schwung zu bringen.

>>> 5 Gründe, warum Ihr morgens mehr Sex haben solltet.

Do it yourself
Alles klar, es geht darum, wie Ihr die Lust wieder so richtig in Schwung bringen könnt. Zusammen. Aber schon mal darüber nachgedacht, wie heiß es sein kann, sich vor dem oder der anderen selbst zu befriedigen? Das macht ganz sicher nicht nur Euch scharf, sondern auch den oder die jeweilige Zuschauerin. Wie es danach weitergeht, entscheidet Ihr selbst. Aber die Chancen stehen gut, dass nach dem Solo-Sex ein echt heißes Doppel auf Euch wartet. Netter Nebeneffekt: Dadurch, dass Ihr dem oder der anderen zeigt, welche Bewegungen und Handgriffe Euch heiß machen, könnt Ihr Euch beim nächsten Mal auf Hände und Zungen verlassen, die nicht Eure sind.

Appetizer – Den Appetit woanders holen
Ihr duldet keine anderen Menschen in Eurem Schlafzimmer? Alles klar, aber was ist mit heißen Darstellern, die auf dem Bildschirm dafür sorgen, dass Ihr in Stimmung kommt? Probiert es einfach aus und guckt zusammen einen Porno. Einigt Euch vorher darauf, was Ihr sehen wollt. Denn mittlerweile gibt es auch jede Menge Filme wie die von Erika Lust, die auf die Bedürfnisse von Frauen eingehen und nicht nur Genitalien heranzoomen. Gibt es eine bestimmte Praktik, auf die Ihr schon lange Lust habt? Film an und herausfinden, wie der Partner reagiert. Nicht vergessen, wenn Euch das gemeinsame Schauen nichts gibt, könnt Ihr natürlich jederzeit die Stopptaste drücken und selbst die Führung übernehmen.

Rollentausch
Das größte Problem in langjährigen Beziehungen ist meistens, dass die Spontanität vom Trott abgelöst wird. Jeden dritten Abend gegen 20:30 Uhr wird der Akt vollzogen. Die Stellungen kennt Ihr aus dem Schlaf und im Kopf geht Ihr schon mal die Einkaufsliste für morgen durch. Aber eingefahrene Rollen müssen nicht sein. Ihr lasst Euch normalerweise eher anturnen? Dann ergreift beim nächsten Mal die Initiative. Euch überkommt die Lust während des Spaghettikochens, dann ran da. Überrascht Euren Partner/Eure Partnerin mit neuer Aktivität. Ob im Auto, in der Dusche, während einer Party oder im See – werdet kreativ und folgt Eurer Lust. Alle, die noch einen Schritt weitergehen wollen, können einen Strapon benutzen, so wird der Rollentausch extra aufregend.

Willkommen in Hollywood
Ihr müsst ja nicht gleich einen Oscar abräumen, aber schon mal Rollenspiele probiert? Handwerker und Kundin, Busfahrer und Fahrgast oder Chefin und Praktikant, denkt Euch gemeinsam eine Story aus und fühlt Euch in die jeweilige Rolle. Solange Ihr respektvoll miteinander umgeht, ist alles erlaubt. Denkt auch an entsprechende Accessoires, die machen Euer neues Abenteuer noch realistischer. Grrr!

>>> So gibt man sexueller Frustration eine Form.

Erzähl mir was Neues
Wenn Ihr alles auf dieser Liste schon abgehakt habt und immer noch gähnt, dann überlegt mal, was Ihr Euch noch so richtig anturnen würde. Fesselspielchen, einen Ausflug ins Kamasutra oder doch den Anfängerkurs Tantra? Kein Grund, alles nur in den eigenen vier Wänden auszuprobieren, es gibt unglaublich viele Kurse, um Eure Skills in verschiedene Richtung auszubauen. Überrascht das Objekt Eurer Begierde mit dem neu erlernten Skills oder widmet Euch zusammen dem Studium. Egal, wofür Ihr Euch entscheidet, so kommt Ihr beim Sex endlich wieder ins Schwitzen.

Hört auf Euch zu langweilen und bringt mal wieder etwas Energie in die Beziehung. Ganz kleine Änderungen reichen oft, um das Prickeln ganz schnell wieder zurückzuholen.

Alles kann, nichts muss. Abwechslung muss sein. Is so.

Freitag, 12. Januar 2018

netmetrixpixel