Diese Künstlerin zeigt, dass Menstruation, Dehnungsstreifen, Cellulite & Co. ganz natürlich und wunderschön sind

Aus dieser Perspektive habt Ihr Narben, Körperbehaarung und die Periode noch nie betrachtet! Neugierig geworden? Schaut unbedingt rein!

Fast jeder hat sie: Cellulite, Dehnungsstreifen, Narben, starke Körperbehaarung oder eben die Menstruation. Viele schämen sich dafür und kaschieren sie durch ange Klamotten, rasieren sich oder trauen sich bei ihrer Periode kaum vor die Tür. Total schade, denn das alles sind ganz natürliche Vorgänge und Dinge, die eigentlich total schön sind.



Die Künstlerin Cinta Tort Cartró alias Zinteta will diese Schönheit mit ihrer Arbeit zeigen. Sie bemalt Brüste, Unterhosen, Slips und Haut mit bunten Farben, Linien und Formen, um Aufmerksamkeit für diese ‘Makel’ zu schaffen.
‘Seit wir klein sind, wird uns eingebläut, alles an unserem Körper zu hassen und zu entfernen, was nicht normal ist. Wie z.B. Pigmentflecken, Sommersprossen, Körperbehaarung und so Vieles mehr. Dabei sind Dehnungsstreifen ein Teil von uns, unsere Geschichte. Sie sind wunderschön und ich weiß nicht, wie man uns davon überzeugt hat, sie zu hassen.’, erzählt sie BuzzFeed.



Als Teenager war Cinta (wie jeder Jugendliche) unzufrieden mit ihrem Körper und litt sogar unter Magersucht. Nachdem sie aber gelernt, sich und ihren Körper zu lieben, begann sie ihn zu akzeptieren und es ging aufwärts. Insbesondere Frauen sind unter dem Druck, schön sein zu müssen. Deswegen will die Künstlerin mit ihren Fotos zeigen, dass in jedem von uns Schönheit steckt. ‘Es ist toll, dass ich so viele Menschen damit erreichen kann, sodass sie über ihre eigenen Probleme nachdenken können und inspiriert sind, gegen diese unrealistischen Schönheitsideale zu kämpfen.’

>>> Ungeschminkte Wahrheit: Diese No-Make-Up Looks zeigen, dass Stars auch nur Menschen sind



Eine wahnsinnige schöne Hintergrundgeschichte und eine noch schönere Arbeit, wie ich finde. Einen letzten Tipp hat Cinta noch für uns alle: ‘Lass dich nicht von ihnen verbiegen. Sich selbst zu lieben ist ein revolutionärer Akt.’ Genauso kann ich das unterschreiben!

>>> Hier gibt's mehr Modenews



Montag, 07. August 2017

netmetrixpixel