Insta-Fail: Mark Ruffalo hat aus Versehen 15 Minuten von "Thor 3" gestreamt

Besonders Marvel ist in Sachen Geheimniskrämerei ganz groß und will jeden noch so kleinen Spoiler vermeiden.

Eigentlich hatte es Mark Ruffalo ja nur gut mit seinen Fans gemeint. Am Dienstag fand nämlich die Weltpremiere von ‘’Thor 3: Tag der Entscheidung’’ in L.A. statt und deshalb startete er einen Instagram-Live-Stream vom Roten Teppich, damit alle ganz hautnah dabei sein konnten. Wirklich fit schein Mark in Sachen Insta-Stream aber nicht zu sein, denn er vergaß, das Video dann auch wieder zu beenden.




Was folgte waren nicht nur ein paar Minuten der Dunkelheit in Marks Hosentasche, sondern dann auch noch die ersten 15 Minuten vom neuen ‘Marvel’-Film, in blendender Tonqualität. Einzig die Lacher der Zuschauer und Mark störte ein bisschen; aber hey, Schwamm drüber. 2.500 seiner Fans blieben beim gesamten Insta-Live-Stream dran und posteten den Fail dann auf Twitter & Co. und krönten den Hulk zum Spoiler-König. Den ganzen Film gibt’s dann ab dem 31. Oktober 2017 im Kino zu sehen.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

netmetrixpixel