6 "Harry Potter"-Figuren, die im Laufe der Filme ausgetauscht wurden

  • Diese sechs Figuren aus "Harry Potter" wurden im Laufe der Filme durch andere Schauspieler ersetzt:

  • Dumbledore: Bevor Michael Gambon den Hogwarts-Schulleiter spielte, war Richard Harris als Dumbledore in den ersten beiden Harry-Potter-Teilen zu sehen. Der traurige Grund für den Austausch: Kurz vor den Dreharbeiten zu "Der Gefangene von Askaban" 2002, verstarb Richard Harris.

  • Voldemort: Auch wenn der dunkle Lord in "Der Stein der Weisen" die meiste Zeit unter dem Turban von Professor Quirrell versteckt war, haben wir kurz einen Blick auf ihn erhaschen können. Richard Bremmer spielte damals noch den dunklen Lord und zeigte sich nicht wirklich erstaunt darüber, dass er durch Ralph Fiennes in "Der Feuerkelch" ersetzt wurde. Schließlich hatte Fiennes einen internationalen Namen.

  • Vincent Crabbe: Malfoys Sidekick begleitete uns in den ersten fünf "Harry Potter"-Teilen. In "Der Halbblutprinz" war von Crabbe aber plötzlich nichts mehr zu sehen und er wurde durch die Figur Blaise Zabini ausgetauscht. Der Grund: Jamie Waylett, der Crabbe spielte, hatte sich im echten Leben ein paar Strafdelikte zu Schulden kommen lassen und wurde sehr wahrscheinlich deshalb aus dem Franchise gekickt.

  • Griphook: Verne Troyer war der einzige US-amerikanische Schauspieler, der im ersten Teil von "Harry Potter" zu sehen war, wurde aber von dem Professor Flitwick-Darsteller Warwick Davis synchronisiert. In "Die Heiligtümer des Todes" verzichtete man dann darauf und ließ Warwick Davis eine Doppelrolle spielen: Flitwick und Griphook.

  • Lavender Brown: Der wohl umstrittenste Recast fand bei Lavender Brown statt. In "Der Gefangene von Askaban" wurde sie noch von Jennifer Smith (rechts) gespielt und dann durch Jessie Cave in "Der Halbblutprinz" ersetzt. Das führte dann dazu, dass dem Studio whitewashing vorgeworfen wurde, zumal J.K. Rowling in ihrem Buch nie explizit erwähnte, dass Lavender Brown weiß ist.

  • Bill Weasly: Vielleicht ist Euch schon aufgefallen, dass Bill Weasley in dem Foto aus dem Ägypten-Urlaub der Weaslys in "Der Gefangene von Askaban" noch ganz anders aussah. Damals war's nämlich auch noch nicht Domhnall Gleeson, der den ältesten Bruder spielte. Wieso ein Austausch stattfand ist nicht klar, böse Zungen behaupten aber, dass es damit zu tun hatte, dass Domhnall Gleesons Vater Mad-Eye Moody spielte.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ist Euch schon aufgefallen, dass Crabbe plötzlich einfach nicht mehr da war, oder dass Griphook im ersten Teil noch ganz anders aussah?!

    Seit dem 15. November 2018, können wir uns in ‘’Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen’’ endlich wieder zurück in das Potter-Universum begeben. In dem Prequel erfahren wir dann auch, wie genau die Filme mit den sieben ‘’Harry Potter’’-Teilen zusammenhängen und können uns auch auf ein Wiedersehen mit Albus Dumbledore freuen.

    >>> In diesem exklusiven Clip nehmen Euch Eddie Redmayne und Jude Law mit zurück nach Hogwarts!

    Weil ‘’Grindelwalds Verbrechen’’ etliche Jahre vor den Geschehnissen aus ‘’Harry Potter’’ spielt, musste natürlich eine jüngere Dumbledore-Version her, dieses Mal gespielt von Jude Law. Damit ist er schon der dritte Schauspieler, der die Rolle des Schulleiters übernimmt. Aber Dumbledore ist nicht die einzige Figur, die im Laufe des Franchises neu besetzt wurde. Oben in der Galerie erfahrt Ihr, welche sechs Charaktere zwischen ‘’Harry Potter und der Stein der Weisen’’ und ‘’Harry Potter und die Heiligtümer des Todes’’ ausgetauscht wurden, inklusive ein paar Überraschungen, die Ihr so bestimmt nicht auf dem Schirm hattet.

    Freitag, 16. November 2018

    netmetrixpixel