Für echte Spaghetti-Fans: So sieht die 110$ teure Designer-Pasta von Dolce & Gabbana aus

Qualität hat wohl seinen Preis.

Es gibt kaum was Schöneres als ein Teller voll dampfender Nudeln in fruchtiger Tomatensoße. Egal ob groß oder klein, alt oder jung: Niemand kann nein zu Spaghetti sagen, oder? Aber bei der folgenden Pasta sollten wir uns den Genuss vielleicht lieber zwei Mal überlegen.
Das italienische Designer-Label Dolce & Gabbana hat in Kooperation mit der Pastamarke Pasta di Martino eine limitierte Nudelkollektion herausgebracht. Die Stückzahl ist auf 5000 begrenzt, am Rezept des Pastaherstellers wurde jedoch nichts verändert. Und irgendwie sehen die Nudeln meiner Meinung nach auch nicht sonderlich stylish oder anders aus.

Vielelicht ist es einfach ein Herzensprojekt von Stefano Gabbana gewesen, für das sogar seine Oma quasi Model stand. Aber ganz ehrlich: Warum sollte ich bereit sein, 110$ für eine Packung Nudeln auszugeben? Nur wegen der Verpackung oder des Namens? Nur, weil ein paar Influencer und Models vor der Kamera scheinbar ein Teller Spaghetti essen?
Da sieht man mal wieder, dass man vor allem für das Label und nicht für das Produkt selbst zahlt. Na dann: Guten Appetit!



>>> Hier gibt's mehr Lifestylenews

Dienstag, 07. November 2017

netmetrixpixel