5 Dinge im Alltag, die Ihr machen könnt, um ein besserer Mensch zu sein

Denn Nächstenliebe kann man nie genug zeigen!

Viele denken, man müsste riesige Taten vollbringen, um ein Held zu sein. Dabei zählen vor allem die kleinen Alltagsdinge, die einen zum guten Menschen machen. Diese kleinen Dinge füllen nicht nur Euer Karma-Punktekonto, sondern lassen Euch auch noch gut fühlen. Scheut Euch daher nicht, jeden Tag ein bisschen mehr Courage und Nächstenliebe zu zeigen. Schaut mal unten, wie Ihr ganz easy ein besserer Mensch sein könnt.

>>> Weg mit Chemie, Plastik & Co.: Bei diesen Alltagsdingen solltet Ihr auf Naturprodukte setzen

1. Bewusst konsumieren.

Wir konsumieren heute viel zu viel von allem. Klamotten, Fleisch, Plastik, unnötige Produkte. Macht Euch bewusst, was Ihr kauft, verspeist und nutzt. Vieles braucht man gar nicht bzw. reicht auch in kleinen Mengen.

2. Ehrlich sein.

Lügen sind für niemanden nützlich, da sie am Ende sowieso immer herauskommen. Immer. Seid ehrlich zu Euch selbst, zu Eurer Familie, Euren Freunden.

3. Eure Liebsten wissen lassen, dass Ihr an sie denkt.

Vielleicht lebt Eure Familie in einer anderen Stadt, in einem anderen Land oder gar auf einem anderen Kontinent. Gerade da hilft Social Media und Technologie ungemein, in Kontakt zu bleiben. Lasst Eure Liebsten daher wissen, dass Ihr an sie denkt. Sie werden es Euch danken.

4. Zivilcourage zeigen.

Eigentlich sollte es klar sein, aufzustehen, wenn eine ältere Person einen Sitzplatz im Bus sucht oder ihr über die Straße zu helfen. Leider ignorieren das viele. Macht Euch daher Eure Umwelt bewusst und streckt Eure helfenden Hände aus. Wenn Ihr es ohnehin schon tut: Gut. Aber macht weiter so.

5. Mehr auf Eure Umgebung achten.

Die Welt wäre so viel besser, wenn jeder ein bisschen weniger an sich und dafür mehr an seine Mitmenschen denken würde. Ihr habt das Gefühl, Eurer Freundin geht es nicht gut? Nehmt sie in den Arm. Eure Eltern kommen jedes Mal komplett fertig von der Arbeit? Überrascht sie mit einem selbst gekochten Abendessen. Es sind wirklich die kleinen Dinge, die etwas verändern können.

Samstag, 20. Oktober 2018

netmetrixpixel