Aus diesem Grund werden die Spanier die Japaner in ihrer durchschnittlichen Lebenserwartung schlagen

Japaner, seht Euch vor!

Bislang führten die Japaner die Riege der höchsten durchschnittlichen Lebenserwartung an. Auf ganze 85,7 Jahre bringen es die Japaner. Doch neuen Hochrechnungen der Institute for Health Metrics and Evaluation könnten sie bald vom Thron gestoßen werden – von den Spaniern.

>>> Hier eröffnet Haribo seinen ersten Outlet-Store in Deutschland

In 2040 soll die durchschnittliche Lebenserwartung der Spanier 85,8 Jahre betragen. Zwar nur etwas über dem aktuellen Höchstwert der Japaner, doch geschlagen ist geschlagen. Auf Platz zwei befindet sich Singapur, danach die Schweiz und Portugal.
Aber wie kommt das?

Das Institut prognostiziert, dass vor allem Übergewicht und Fettleibigkeit die großen Gefahren in den nächsten Jahrzehnten sein wird. Mediterrane Länder wie Spanien, Italien, Portugal und Griechenland ernähren sich hauptsächlich von lokalen Früchten, Gemüse, Vollkorn, Meeresfrüchten und Fisch und Olivenöl. All diese Lebensmittel sind gut für den Körper, reduzieren den Blutdruck und können sogar das Risiko für Depressionen reduzieren.

Natürlich ist eine Ernährungsform kein Allheilmittel, doch viele gesundheitliche Probleme sind auf das Essverhalten zurückzuführen. Na, was habt Ihr heute gegessen?

Mittwoch, 31. Oktober 2018

netmetrixpixel