Selena Gomez spricht zum ersten Mal öffentlich über ihre Beziehung zu The Weeknd

Selena Gomez hat viel aus ihrer Dramabeziehung mit Justin Bieber gelernt.

Seit Selena Gomez und The Weeknd im Januar 2017 von Paparazzi beim wilden Rumknutschen erwischt wurden, freuen wir uns über jedes Foto, dass das zuckersüße Paar zusammen zeigt. Aber das Pärchen ist sehr darum bemüht, seine Beziehung aus der Öffentlichkeit herauszuhalten, was sicherlich auch an Selenas in den Medien breit getretener Ex-Beziehung zu Justin Bieber liegt.



Während eines kürzlich veröffentlichten Interviews mit der amerikanischen InStyle zeigte sich Selena jetzt aber erstaunlich offen, als die Sprache auf Abel Tesfaye kam. Im Interview erklärt Selena, dass der Sänger eine Bereicherung für ihr Leben ist, aber sie nicht ’’vervollständigt’’: ‘’Ich will jemanden, der mein Leben bereichert, niemanden, der mich vollkommen macht. Das ist schwer zu erklären. Ich schätze mich ungemein glücklich, dass Abel für mich auch wie ein bester Freund ist.’’

Klingt jetzt nicht gerade romantisch, findet Ihr? Wir schon, denn im Verlauf des Interviews führt Selena weiter aus, was genau sie damit meint und es wird klar, dass sie viel aus ihrer vergangenen Dauerdrama-Beziehung mit Justin gelernt hat und mit Abel jetzt eine Beziehung auf Augenhöhe führen möchte: ‘’Ich bin gerade sehr glücklich. Alles läuft gut. Ich verlasse mich nicht mehr darauf, dass nur ein bestimmter Teil meines Lebens mich glücklich macht. Mir ist es sehr wichtig, mich um meine Freunde und meine Familie zu kümmern und darauf zu achten, dass ich mich nicht von einem Mann abhängig mache. Ich wünschte, das wäre schon in der Vergangenheit so gewesen, war es aber leider nicht. Früher war ich noch so jung und leicht zu beeinflussen und ich habe mich oft verunsichert gefühlt.’’ Wir wünschen Selena von Herzen, dass sie in Abel all das findet, was ihr bei Biebs gefehlt hat.

>>> Gigi Hadid hat eine Plus Size-Doppelgängerin

Samstag, 05. August 2017

netmetrixpixel