Lady Gaga verteidigt ein Mädchen, das an seiner Schule fies gemobbt wird

Auf ihrem Instagramaccount postete sie ein berührendes Video, in dem sie zu den Mitschülern des Mädchens spricht

Warum wir Lady Gaga so sehr lieben? Weil sie zu den Stars zählt, die ihren Ruhm für einen guten Zweck nutzen. Seit Jahren kämpft Gaga mit ihrer eigens dafür gegründeten Nonprofit-Stiftung Born This Way Foundation gegen Mobbing an Schulen. Und Gaga geht sogar noch weiter, wenn sie von einem Mobbingfall in ihrem Umfeld hört. Letzte Woche postete sie ein berührendes Video auf ihrem Instagramaccount, in dem sie zu den Schülern der El Marino Grundschule spricht. Venice, die Tochter von Lady Gagas Kosmetikerin, besucht diese Schule und wird dort offenbar gemobbt.

In dem Video spricht Lady Gaga direkt zu Venices Mitschülern: ‘’Hi an alle Schüler an der El Marino Grundschule. Hier ist Lady Gaga. Ich bin eine Freundin von Venice und arbeite mit ihrer Mutter Joomee zusammen. Ich bin wirklich sehr traurig zu hören, dass Venice an Eurer Schule gemobbt wird. Ich engagiere mich sehr gegen Mobbing und habe gelernt, dass Mobbing schlimme Auswirkungen auf die Entwicklung und das Glück von Kindern auf der ganzen Welt hat. Deswegen möchte ich Euch dazu ermutigen, nett zueinander zu sein und Mut zu beweisen. Manchmal ist es schwer, sich gegen die beliebten Kinder zur Wehr zu setzen, indem man mit einem Kind abhängt, das gemobbt wird. Aber versucht, Größe zu beweisen. Seid mutiger. Setzt Euch zu Venice in der Mittagspause und esst mit ihr. Seid rebellisch!’’



Lady Gagas Videomessage wurde schon über 1,5 Millionen Mal abgerufen. Ob es der Sängerin damit tatsächlich gelungen ist, Venices Leid an der El Marino Grundschule zu lindern, wissen wir natürlich nicht. Aber wir feiern die Musikerin für ihr tolles Engagement für die Opfer von Mobbing!

>>> Darum hatte der Riverdale-Star KJ Apa noch nie eine Freundin

Donnerstag, 12. Oktober 2017

netmetrixpixel