Sarah Hyland verteidigt Taylor Swift auf Twitter und wehrt sich gegen fiese Beauty-OP-Gerüchte

Go, Sarah!

Die Celebs in Hollywood haben immer mit so einigen Vorurteilen und Gerüchten zu kämpfen. Eins davon ist, dass die Schönheit nicht immer auf gute Gene zurückzuführen ist und einige von ihnen den Beauty-Doc ein wenig nachhelfen haben lassen. Klar, das trifft bestimmt auch häufig zu, aber manchmal ist es auch nur eine ausgedachte Story. So wie dem ‘’Modern Family’’-Star Sarah Hyland, die sich tierisch darüber aufregte, dass die Plattform ‘Life & Style’ behauptete, sie hätte sich an ihrem Gesicht rumschnippeln lassen.

>>> Sarah Hyland covert ''Closer'' von The Chainsmokers und es ist einfach nur umwerfend

Deshalb teilte sie den Artikel auch auf ihrem Twitter-Account und schrieb dazu: ‘’DAS MACHT MICH SO WÜTEND. Diese angeblichen Ärzte urteilen über MEIN GESICHT. Das ist lächerlich und erniedrigend. Fuck off!’’ Doch sie ging noch einen Schritt weiter und postete ein Bild von sich, auf dem sie eine Gesichtsmaske trägt mit der Caption: ‘’Hey ’Life & Style’. Habe heute etwas machen lassen und mich für einen neuen Look entschieden … wollt ihr jetzt auch darüber schreiben?’’




Man sollte sich definitiv nicht mit Sarah anlegen, denn die ist dafür bekannt, Body Shamer in ihre Schranken zu weisen und findet es gar nicht witzig, wenn besonders die Medien über das Aussehen anderer urteilen. Dem Celebrity-Magazin schien das aber ziemlich schnuppe zu sein, denn schon kurze Zeit später veröffentlichten sie eine andere Story, in der angeblich eine weitere Schönheits-OP enthüllt wurde. Dieses Mal im Visier: Taylor Swift und ihre angebliche Brustvergrößerung.




Natürlich bekam Sarah davon Wind und ihr platze endgültig der Kragen. ‘’Könnt Ihr damit aufhören?!?! Vielleicht solltet Ihr Frauen eher bestärken, anstatt ihr Aussehen zu beurteilen. Wir haben nämlich noch viel mehr drauf. Aber ich fürchte, dass man Dummheit nicht lernen kann.’’. Puh, das hat gesessen. Das fanden auch die User auf Twitter, applaudierten Sarah zu ihrem Statement und teilten ihre Beiträge. Auch wir finden es super, dass Sarah sich gegen solche ausgedachten Gossip-Geschichten wehrt und können nur sagen: GO, SARAH!

Freitag, 10. November 2017

netmetrixpixel