#LouisDeservesBetter: Mit diesem Hashtag setzen sich Directioner für Louis Tomlinson ein

Directioner auf der ganzen Welt regten sich auf Social Media über einen Diss gegen Louis Tomlinson auf.

Dass man besser keine Witze über die Mitglieder von One Direction macht, durften zwei australische Radiomoderatoren am Dienstag am eigenen Leib erfahren. Bevor Ash London und ihr Sidekick Ed Kavalee In ihrer Frühstückssendung beim Sender Hit Network ein Interview mit Louis Tomlinson abspielten, machten sich die zwei on air über den Ex-1Dler lustig: Louis sei ‘’das unbeliebteste Mitglied der Band’’, ‘’leider kein Harry ’’ und ‘’hätte einen schäbigen Dreitagebart’’. Hallo?! Was geht denn bei Euch?

Man muss kein Professor sein, um sich vorzustellen, was dieser Radiobeitrag unter Directionern ausgelöst hat. Auf die Kommentare der zwei australischen Radiomoderatoren folgte ein riesiger Shitstorm im Netz. Directioner auf der ganzen Welt regten sich auf Social Media über den Louis-Diss auf und nach nur wenigen Stunden trendete der Hashtag #LouisDeservesBetter.



Ash London, die Gastgeberin der Frühstücksshow, erhielt so viele wütende Nachrichten auf Twitter, dass sie ihren Account für kurze Zeit auf privat stellte. Während viele Fans einfach nur Louis Tomlinson verteidigten, gab es auch einige, die die Moderatorin auf übelste beschimpften und ihr den Tod wünschten. Bei aller Liebe zu Louis Tomlinson können wir ein so übertriebenes Gehate wie letzteres nicht verstehen und finden auch nicht, dass das der richtige Weg ist, auf die etwas unsensiblen Worte von Ash London zu reagieren. Und so wie wir Louis Tomlinson einschätzen, ist er da ganz sicher einer Meinung mit uns.




>>> So süß gehen Taylor Swift und ihr neuer Boyfriend auf dem Konzert von Ed Sheeran ab

Donnerstag, 14. Dezember 2017

netmetrixpixel