Logan Pauls Entschuldigungsvideo sorgt für einen noch viel größeren Skandal

WTF: Er filmt eine Leiche, witzelt darüber und macht dann mit der Entschuldigung Geld?

Noch bevor sich der erste Shitstorm um Logan Paul legen konnte, verursacht der 22-Jährige bereits den Nächsten. Sicher habt Ihr mitbekommen, wie sehr der YouTuber die letzten Tage im Kreuzfeuer stand, da er die Leiche eines Mannes filmte und noch darüber witzelte. Nun lud er ein Entschuldigungsvideo hoch – welches ganz und gar nicht gut ankam.

Der Hintergrund zur Story: Logan war vor wenigen Tagen in Japan unterwegs, wo er mit Freunden den Aokigahara- oder auch Selbstmord-Wald besuchte. Dieser Ort ist dafür bekannt, dass sich dort jedes Jahr um die 100 Menschen das Leben nehmen. Wie der Zufall so wollte, entdeckte auch Logan dort einen Mann, dessen toter Körper am Baum hing.

>>> Top 10: Diese Serien wurden 2017 am häufigsten illegal aus dem Netz runtergeladen

Anstatt die Aufnahme sofort zu stoppen, filmte er die surreale Situation jedoch, machte ein paar unangebrachte Kommentare und lud das Material (zur großen Verwunderung vieler) em Ende sogar auf YouTube hoch. In der Einleitung des Clips sagt er: “Das ist kein Clickbait. Das ist der realste Vlog, den ich jemals in diesem Channel gepostet habe. Ich denke, das markiert definitiv einen Moment in der Youtube-Geschichte, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass sowas hoffentlich noch nie irgendjemandem auf Youtube widerfahren ist. Jetzt schnallt euch verdammt noch mal an, weil ihr ein Video wie dieses nie wieder sehen werdet!”

Die Online-Community reagierte empört auf das Video, und auch mehrere Stars zeigten sich sichtlich geschockt. Danach folgte das Übliche: Ein Entschuldigungsvideo. In diesem spricht Logan reumütig von einem “Fehler” und beteuert mehrmals: “Ich erwarte nicht, dass mir vergeben wird. Ich bin einfach nur hier, um mich zu entschuldigen.”

>>> Lieber süß oder doch scharf? Das sagt Euer Essen über Eure Persönlichkeit aus

Weiter erklärt er: “Die Reaktionen, die ihr gesehen habt, waren natürlich, ungefiltert. Niemand von uns wusste, wie er darauf reagieren oder was er fühlen sollte. Ich hätte dieses Video niemals posten sollen. Ich hätte die Kameras unten lassen sollen. Aus tiefstem Herzen sage ich, es tut mir leid.”



Nun gibt es allerdings einen großen Grund, warum ihm diese Entschuldigung nur von den wenigsten Leuten abgenommen wird. Der YouTuber ließ den das Video mit dem Titel “So Sorry” monetarisieren. Für diesen Move hagelte es bereits so harte Kritik, dass Logan die Werbung zum Video wieder deaktivierte – jedoch soll er mit dem Clip, der mittlerweile über 23 Millionen Aufrufe hat, bereits 8500 bis 68000 Dollar eingenommen haben. Besonders auf YouTube erheben sich unglaublich viele Stimmen, die von Logan fordern, dieses Geld zu spenden. Auch wir sind der Meinung, dass das der einzige Weg ist, wie diese Entschuldigung noch ernst genommen werden kann.



Donnerstag, 04. Januar 2018

netmetrixpixel