Mit diesen schockierenden Bildern will dieses Model jetzt vor der Sonnenbank warnen

Das passiert, wenn Ihr Eurer Haut der künstlichen Sonne aussetzt:

Eine gebräunte Haut, als würde sie gerade von zwei Wochen Karibikurlaub kommen, gehörten für Ella Ravenscroft einfach dazu. Ein bis zweimal die Woche ging sie ins Solarium und legte sich zwölf Minuten lang unter die künstliche Sonne. Klar wusste die ‘’Miss Teen Galaxy’’, dass eine Sonnenbank-Dröhnung nicht unbedingt gesund ist. Über die Folgen machte sie sich allerdings keine Gedanken. Bis jetzt.




Denn plötzlich bemerkte Ella, dass sich einige Muttermale auf ihrem Oberkörper merkwürdig veränderten. Nicht nur die Form, sondern auch die Farbe. Ihr Arzt bestätigte ihr dann die schreckliche Vorahnung: Sollte Ella sich nicht die Leberflecken entfernen lassen, dann ist Hautkrebs vorprogrammiert. Für Ella brach eine Welt zusammen, denn als Model können Narben leider ein Karriere-Killer sein.

>>> Haben Kylie Jenner und Travis gerade etwa den Namen ihrer kleinen Tochter verraten?

Doch natürlich geht die Gesundheit vor und Ella ließ sich in zwei Operationen die Muttermale entfernen. Auf ihrem Facebook-Account postete sie dann die Bilder nach der OP um andere vor dem Sonnenbank-Gang zu warnen: ‘’Das ist der Grund, warum ihr NIEMALS auf die Sonnenbank gehen solltet. Entschuldigt bitte die unschönen Bilder, aber ich will mit dieser Nachricht einfach jeden davor warnen. Das war einer der schlimmsten Erfahrungen in meinem Leben!’’




Seitdem ist die Sonnenbank für Ella natürlich ein absolutes Tabu. Solltet Ihr auch regelmäßig gehen und Veränderungen an Eurem Körper feststellen, dann geht unbedingt zum Arzt und lasst es checken. Denn nicht immer geht es so glimpflich aus wie bei Ella.

Dienstag, 06. Februar 2018

netmetrixpixel