Das wurde auch mal Zeit! Die Sommerzeit soll bei uns abgeschafft werden

Die EU-Politiker raffen halt auch nie, ob die Uhr jetzt vor- oder zurückgestellt wird ...

Gehört Ihr auch zu den Kandidaten, die sich bei der Zeitumstellung immer die Frage stellen, ob die Uhr jetzt vor oder zurück gestellt wird und ob Ihr jetzt länger oder kürzer schlafen könnt? Die Qual der Wahl kann schon bald ein Ende haben, denn auch die Politiker des EU-Parlaments sind sich manchmal nicht sicher und haben jetzt dafür gestimmt, dass die Sommerzeit abgeschafft werden soll.




Aber warum waren 384 Abgeordnete dafür, die Sommerzeit einzustellen? Ein Großteil der Menschen klagt nach dem Umstellen der Uhr über Schlafstörungen und fehlendem Appetit. Besonders betroffen sind empfindliche Erwachsene und Kinder. Aber auch Tieren macht die Zeitumstellung zu schaffen und Wildunfälle nehmen nach dem Umstellen der Uhr zu.

>>> Romantik pur: McDonald's bietet zum Valentinstag ein Drei-Gänge-Menü an

Tatsächlich ist der Gedanke der Zeitumstellung auch etwas veraltet. Im ersten Weltkrieg wurde die Sommerzeit zum ersten Mal eingeführt mit dem Gedanken, Energiekosten zu sparen, indem das Tageslicht länger und besser genutzt wird. Studien haben aber gezeigt, dass das leider so gar nicht funktioniert. Deshalb wurde sie zwischenzeitlich auch verabschiedet, nur um 1980 wieder eingeführt zu werden (Ihr seht, mal wieder ein absolutes Chaos). Auch wenn das EU-Parlament jetzt dafür gestimmt hat, ist die Sache noch nicht ganz durch. Als nächstes muss die EU-Komission Vor- und Nachteile auflisten um dann die finale Entscheidung zu treffen.

Freitag, 09. Februar 2018

netmetrixpixel