Eine Beziehung mit einem Mann? Für Andrew Garfield ist nichts ausgeschlossen

Spider-Man und schwul? In einem Interview mit dem "OUT"-Magazin hat Andrew Garfield jetzt verraten, wie es um seine sexuellen Vorlieben steht und ob er sich eher als homo- oder heterosexuell sieht:

Ein bisschen bi schadet nie. So ähnlich wird es wohl Andrew Garfield sehen, wenn es um seine sexuellen Präferenzen geht. Warum? Der Ex Spider-Man hat sich nämlich jetzt mit dem ‘’"__OUT__":http://www.out.com/out-exclusives/2018/2/12/video-andrew-garfield-tackling-broadways-most-iconic-queer-role-0’’ Magazin zusammengesetzt und darüber geplaudert, ob er sich vorstellen könnte, auch mal eine Beziehung mit einem Mann einzugehen. Und siehe da, abgeneigt ist er nicht.

‘’Bisher fand ich nur Frauen sexuell attraktiv. Ich möchte mir im Leben dennoch immer die Freiheit lassen, dass ich überrascht werden könnte. […] Ich möchte in meinem Leben so viel vom Garten sehen, wie es geht. Ich bin offen für alles, was eventuell noch kommen mag.’’

Ab Ende Februar kann er dann schon einmal antesten, wie es sich mit einem Mann potentiell anfühlen würde. Andrew wird nämlich in dem Londoner Theaterstück ''Angels in America'' einen Homosexuellen spielen und hatte im Zuge seiner Vorbereitungen auf die Rolle auch etwas Beef mit der LGBT-Community: in einem anderen Interview sagte er nämlich letztes Jahr, dass er jetzt schwul (wegen der Theaterrolle) sei, nur ohne den ‘’physischen Akt’’.

>>> Ob der neue Look von Zac Efron etwas für Andrew Garfield wäre?

Das war natürlich ein bisschen unglücklich ausgedrückt und obwohl Andrew sich danach für seine Aussage entschuldigte, war ein Shitstorm angesagt. Vielleicht auch deshalb drückte er sich dieses Mal etwas diplomatischer aus.




Dienstag, 13. Februar 2018

netmetrixpixel