Verrückt vor Liebe: Deswegen wurden diese Liebesbriefe so gefährlich für Miley Cyrus, dass sogar die Polizei eingreifen musste

Fan-Liebe kann auch zu weit gehen.

Ein verrückter Miley Cyrus -Fan wurde in Los Angeles aufgrund von gruseligen Liebesbriefen und Stalkings festgenommen. Der Mann aus Milwaukee postete auf Facebook ein Dutzend Beiträge, in denen er sich freue, endlich mit ihr zusammen zu sein, sie unendlich liebe und auch, dass er in ihr Haus eindringen würde. Einem Facebook User fielen diese komischen Nachrichten auf und meldete sie der Polizei. Diese nahmen den Typen dann fest, der tatsächlich von Milwaukee nach L.A. gegangen war, um seinen Lieblingsstar zu sehen.

Der Mann musste sich einem psychologischen Test unterziehen und befindet sich derzeit unter Gewahrsam. Doch ohne triftigen Grund kann die Polizei den verrückten Fan nur 72 Stunden festhalten.
In einem Post schrieb er über die Sängerin u.a. folgendes: ‘Die Dinge entwickeln sich schnell und von morgen an werden wir endlich zusammen sein, Miley. Ich liebe dich und werde dich bald sehen. Die ganze Welt gehört nun uns. Ich habe deine Adresse, da du darauf bestanden hast. Ich weiß, wie ich in dein Haus komme und bedanke mich, dass du Liam losgeworden bist. So werden wir uns verlieben. Ich brauche keine Medikamente. Ich wünschte mir, dass mehr von euch Verständnis aufbringen.’
Hoffen wir, dass nichts passiert und es Miley gut geht!

>>> Through The Years With…Miley Cyrus

Mittwoch, 14. Februar 2018

netmetrixpixel