Missguided feiert unsere Unvollkommenheit und wir lieben es

Diese Frauen beweisen uns, dass Schönheit keine Anforderungen hat.

Sie sind umwerfend anders: Die Modemarke ‘Missguided’ hat sich mit sechs Frauen zusammengetan, die auf den ersten Blick nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen. Trotzdem sind diese Frauen die neuen Stars der #InYourOwnSkin-Kampagne. Denn wie jede andere auch, haben sie ein Recht, sich schön zu fühlen.

>>> Das sagen die Hautstellen, an denen Ihr Pickel und Mitesser bekommt, über Euch aus

Missguided hat genau diese Frauen ausgewählt, weil sie dieses Lebensmotto bereits Leben. Ein Teil von ihnen arbeitet bereits als Model, andere wurden jedoch direkt in den Straßen von Manchester entdeckt. So zum Beispiel Beth Brice. Sie leidet unter Psoriasis und stand vor der Kampagne noch nie vor der Kamera:



Maya Spencer-Berkely hat eine angeborene Krankheit namens Epidermolysis bullosa. Maya ist ein “Schmetterlingskind“, was bedeutet, dass ihre Haut so leicht verletzbar ist, wie der Flügel eines Schmetterlings. Die Narben auf ihrer Haut sind laut Maya nicht direkte Symptome der Krankheit. Vielmehr bilden sich bei der leichtesten Berührung blasen und Wunden. Trotzdem will sie eins klarstellen: Dein Körper ist dein Königreich, behandle ihn gut!



Isabella Fernandes war erst 17 Jahre alt, als ein Feuer in ihrem Haus ausbrach und ihre Haut verbrannte. Heute versucht sie es als Model:



Und auch Joanne Dion verändert Schönheitsideale mit ihrer Einstellung. Sie ist ein Albino-Plus-Size-Model und damit wirklich erfolgreich auf Instagram. Joannes Motto: Wenn du dich in der eigenen Haut wohlfühlst, dann strahlst du automatisch eine gewisse Schönheit aus.



Mariana Mendes und Polly Evens sind der Beweis für das, wofür die Kampagne steht: Sie haben es trotz ihrer ungewöhnlichen Haut geschafft, erfolgreiche Models zu werden.



Wir sind immer wieder froh zu sehen, wenn sich größere Marken gegen Photoshop und Airbrush entscheiden. Weiter so!

Donnerstag, 17. Mai 2018

netmetrixpixel