Brit Awards 2014: Wer ist nominiert?

  • Räumen hoffentlich richtig ab dieses Jahr bei den Brit Awards: One Direction.

  • Werden als die Retter der britischen Dance Music gefeiert: Disclosure und sind für 4 Kategorien nominiert.

  • In diesen Kategorien müssen sie sich aber gegen das grandiose Indie-Pop-Quartett Bastille durchsetzen.

  • In der Kategorie "Best solo artist" heisst dieses Jahr "alt gegen jung". Hier kämpfen die Nachwuchsstars Tom Odell...

  • ...Jake Bugg...

  • ...gegen Musikerlegende David Bowie. Das wird nicht einfach für die beiden!

  • Bei den Damen treten u.a. Ellie Goulding und...

  • ... Wunderkind Birdie gegeneinander an.

  • In der internationalen Kategorie kämpft ein Nachwuchsstar gegen Megastars: Lorde muss es mit...

  • Katy Perry, Pink und Lady Gaga aufnehmen!

  • Bei den Männern battlen hier u.a. Justin Timberlake, Bruno Mars und Eminem um den Preis.

  • In der Kategorie "Beste internationale Band" misst sich das temporäre Duo Macklemore & Ryan Lewis u.a. mit Daft Punk, Arcade Fire und den Kings of Leon. Scary!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Schon stehen sie wieder vor der Tür, die Brit Awards 2014 und wer ist natürlich dabei? One Direction! Hier erfahrt Ihr mehr.

    Am 19. Februar werden sie wieder verliehen, die begehrten Brit Awards, und schon gerät die ganze musikalische Inselgemeinde ins Schwitzen. Wer hat es dieses Jahr unter die Nominierten geschafft und darf mit etwas Glück eine fette Auszeichnung mit nach Hause nehmen?

    >> People's Choice Awards 2014: Das sind die Gewinner

    Auch uns läßt das natürlich nicht kalt, denn wir wollen unsere Lieblinge unter den Nominierten sehen. Was für ein Glück also, dass One Direction gleich in 3 Kategorien nominiert ist! Die Jungs kämpfen in den Kategorien „British Group“ und „British Single of the Year“ und „Global Success“ (in der britische Musiker mit dem größsten internationalen Erfolg ausgezeichnet werden!) um den Preis. Letzteren hatten sie schon letztes Jahr abgeräumt. Go, One Direction, go!

    >> Shakira und Rihanna: Das klingt nach einem Megahit!

    Richtig gute Chancen, abzuräumen, haben dieses Jahr auch die Retter der britischen Dance Music: Disclosure. Sie sind gleich in vier Kategorien nominiert. Aber die Konkurrenz schläft nicht: auch das Indie-Pop-Quartett Bastille kämpft in diesen vier Kategorien um den Sieg.

    >> DSDS: Fans sind empört!

    Als “beste britische Solokünstlerin” haben es u.a. Ellie Goulding, die sogar auf auf dem Hochzeitsempfang von Prinz William und Herzogin Kate singen durfte, und Wunderkind Birdy unter die Nominierten geschafft. In der Kategorie “bester britischer Künstler” dürfen sich britische Shootingstars wie Tom Odell und Jake Bugg mit der Musiklegende David Bowie messen. Das letzte Mal hat Altmeister Bowie den Brit Award in dieser Kategorie 1984 mit nach Hause genommen.

    >> Diese Stars bekommt ihr bei den Grammys zu sehen

    Aber auch in der internationalen Kategorie “Best solo artist” der Brit Awards wird es spannend dieses Jahr. Hier kämpft z.B. Katy Perry gegen Lorde, Pink und Lady Gaga und Eminem gegen Bruno Mars und Justin Timberlake. Wem sollen wir da nur die Daumen drücken? In der Kategorie “beste internationale Band” sind wir uns dagegen ganz sicher: hier gönnen wir Macklemore und Ryan Lewis für ihre geile Zusammenarbeit 2013 den ersten Platz.

    >> Lady Gaga: Betrogen von Mitarbeitern und Freunden!

    Freitag, 10. Januar 2014

    netmetrixpixel